©

×

Hinweis

EU e-Datenschutz Richtlinie

Unsere Website nutzt Cookies für diverse Funktionen. Um die Website im vollen Umfang nutzen zu können, erlaube bitte zuvor, dass diese Website Cookies setzen darf. Ausführliche Informationen findest du unter unseren Datenschutz-Infos.

EU e-Privacy Directive Documents

GDPR Documents Einsehen

Du hast Cookies abgelehnt. Du kannst diese Entscheidung jederzeit rückgängig machen.

Kunst im Kino: Renoir

  • FSK: ab 0
     
    Länge: 90
  • Genre:
     

Pierre-Auguste Renoir ist bekannt und geliebt für seine Impressionisten Versionen von Paris. Diese Bilder gehören zu den berühmtesten der Welt. Troz seiner beliebtheit ermüdete Renoir von diesem Stil und änderte ihn. Dieser beindruckende Film- dessen Aufnahmen basieren auf der bemerkenswerten Austellung von 181 Renoirs der Barnes Foundation in Philadelphia- schaut genau auf diese Zeit des Stilwechsels von Renoir und die Aufregung, die dieser hervorrief. Von scharfer Ablehnung bis zur Verehrung ist die Bandbreite der Reaktionen gross. Überraschend ist das unter anderem zwei der grössten Talente des 20igsten Jahrhunderts- Picasso und Matisse- beide von diesem neuen Stil von Renoir offensichlich stark beeinflusst wurden. Der Film stellt einen neuen, erfrischenden Blick auf die Biographie von Renoir dar. Aus einer selten erzählten Sichtweise hebt er die herausragende Rolle von Renoir als Bindeglied zwischen dem alten und dem neuen Stil her.

Kinohighlights